Funkzähler

Informationen und Wissenswertes über die Nutzung des Funkzählers 

Kosten

  • Der Zählerwechsel und die Umstellung auf den digitalen Zähler, nach Ablauf der Eichfrist, erfolgt für Sie kostenlos.
  • Die Grundgebühren erhöhen sich durch die Verwendung von digitalen Funkzählern für Sie als Verbraucher nicht.

Technik

  • Sie benötigen keinen Stromanschluss, der Funkzähler ist mit einer langlebigen Batterie ausgestattet.
  • Als Kunde und Verbraucher haben Sie weiterhin jederzeit die Möglichkeit, den Verbrauch am digitalen Display Ihres neuen Funkwasserzählers zu kontrollieren. 
  • Wie auch bei den bisher verbauten manuellen Wasserzählern ist das Anbringen eines Zählerbügels für einen spannungsfreien Einbau sowie eine parallele Verrohrung gemäß DVGW-Standard (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches) grundsätzlich vorgeschrieben.

Meldung der Stände weiterer Zähler für Gartenwasser oder Eigengewinnanlagen

Die Stände Ihrer weiteren Wasserzähler werden bei der Abrechnung des Trinkwassers nicht berücksichtigt, da diese bereits bei der Abrechnung Ihres Hauptzählers mit 1,10 € pro Kubikmeter abgerechnet werden.

Sollten Sie die Berücksichtigung Ihrer Stände der weiteren Zähler bei der Abrechnungsstelle für Abwasser wünschen, müssen Sie diese ab sofort zum jeweiligen Abrechnungsstichtag direkt an den Abwasserzweckverband oder die zuständige Gemeinde melden.

Sie erhalten die Abrechnung Ihres Abwassers von Ihrer Gemeinde?
Bitte melden Sie auch die Zählerstände Ihrer weiteren Zähler zum jeweiligen Abrechnungstag an Ihre Gemeinde.

Sie erhalten die Abrechnung Ihres Abwassers vom Zweckverband zur Abwasserbeseitigung im Pfattertal?
Bitte melden Sie die Zählerstände Ihrer weiteren Zähler zum 30.09. jeden Jahres an den Abwasserzweckverband:
Telefon: 09406/9414-52    Fax: 09406/9414-59    E-Mail: claudia.wegscheid@azv-pfattertal.de oder elisabeth.hierl@azv-pfattertal.de
Postalisch: AZV Pfattertal, Aukofener Str. 17, 93098 Mintraching

Datenschutz

  • Die Funkauslesung findet unter Einhaltung und Beachtung datenschutzrechtlicher Vorgaben statt und erfolgt ausschließlich in verschlüsselter Form wodurch die Zählerdaten ausschließlich durch den Zweckverband zur Wasserversorgung Landkreis Regensburg-Süd ausgelesen werden können.

Für Ihre offenen Fragen zum Thema Funkzähler steht Ihnen unser Fachpersonal jederzeit sehr gerne zur Verfügung!